„Sankt Martin soll kommen, Sankt Martin soll kommen“, viele aufgeregte Kinderstimmen schwirren bei schönsten Wetter und 17 Grad durch unsere Kita. Es ist kurz vor 17.00 Uhr und der Kindergarten ist voller Menschen. Denn heute soll der große PowerPänz Sankt Martinsumzug stattfinden und da zu versammeln sich Betreuer, Eltern, Großeltern und Kinder.

Und wie jedes Jahr ist die Aufregung der Kinder, aber auch manch Erwachsener zu spüren. Gespannt warten die einen auf die Ankunft des Martins auf seinem Pferd, während die anderen stolz ihre selbstgebastelten Laternen vorführen und die Abenddämmerung in ein Lichtermeer verwandeln.

 

Kurz vor Beginn des Umzuges um 17.00 Uhr, werden die Liedertexte verteilt. Diese sollen den Eltern eine Hilfe sein, denn die Pänz können die Lieder natürlich auswendig.

Als der Sankt Martin, auf seinem Pferd („O Ton einiger Kinder: Das ist ja eine Martina“) endlich erscheint, stimmt die Blaskapelle ein erstes Lied an und der große Zug von über 80 Menschen setzt sich in Bewegung Richtung Bootshaus, wo die AG Vereinsleben mit Heißgetränken und einem großen Feuer sowie backfrischen Weckmännern auf die Umzügler wartet.

Es wird ein schöner Umzug, der Zug folgt der Straße Am Bürgerpark und verlässt dann den städtischen Bereich unter den Bahngleisen hindurch Richtung Rhein. Lauthals singend geht es dann in den Sonnenuntergang einen Kilometer rheinaufwärts Richtung Königswinter.

Dabei zaubern die letzten Sonnenstrahlen schöne Bilder an den Himmel und in die Natur.
Und während es immer dunkler wird, kommen die vielen Lichter und Laternen immer mehr zur Geltung. Während die großen Pänz vorn hinterm Pferd marschieren, laufen die kleinen Pänz begleitet von Eltern und Erzieher der jeweiligen Gruppen am Ende des Zugs.

Die Belohnung nach dem Marsch könnte für alle nicht besser sein. Das große Feuer ist wieder einmal eine Augenweide und die Getränke und Essenversorgung sind ideal um die vom Gesang geschundenen Stimmenbänder zu pflegen.

Viele Kinderaugen und auch manch Erwachsenenauge schaut erheitert und voller Leuchten ins wärmende Feuer.

Wir bedanken uns bei allen Organisatoren für diesen schönen Umzug. Die AG Vereinsleben hat einen super Job gemacht. Die Stimmung, Verpflegung und selbst das Wetter waren perfekt aufeinander abgestimmt.

Wir freuen uns schon jetzt auf einen neuen Umzug im nächsten Jahr.